five-gym                                                                      rueckwaertsbewegung_72dpi

Das Muskellängentraining ist einfach zu erlernen, bringt schnelle Schmerzentlastung und kann bereits nach wenigen Kurseinheiten selbst angewendet werden. Wir trainieren unter Spannung der Faszien die Muskellängen, verbessern spürbar die Mobilität und erlangen so die maximale Faszienlänge wieder.

 

Biokinematische Gymnastik

Die kinematische Gymnastik hat sich aus der Schmerztherapie heraus entwickelt und findet immer mehr im Kurs- und im Fitness-Bereich Einzug. Die Biokinematik besteht seit  1983 und wurde von dem Freiburger Artz Herr Walter Packi gegründet. Dieser hat sich jahrelang mit dem Thema Schmerz und Therapie beschäftigt. In der kinematischen Gymnastik werden die Gegenmuskeln des Schmerzbereiches stimuliert und es entsteht eine Überspannung des Muskels, was zu einer Gegenreaktion führt, nämlich einer Entspannung im Schmerzbereich! Im Idealfall verschwinden die Schmerzen augenblicklich. Die geometrische Bewegungsbahn des Muskels ist wieder reguliert. Die Kunst ist es danach, diesen entspannten Zustand zu behalten. Hierfür ist es wichtig, ausreichende Übungen durchzuführen, die zur Verlängerung des verkürzten Muskels dienen! In der Biokinematik wird nicht gedehnt sondern aktiv verlängert.

five-ruecken-konzept-gelenke-logo

Philosophie

Unsere Vision ist es, eine neue weltweite Trainingsbewegung zu generieren, welche die gängige Trainingslehre auf den Kopf stellt. Eine Trainingslehre auf Walter Packi’s Biokinematik. Diese erklärt die “Logik des Schmerzes” und wie der Körper wirklich funktioniert. Unser five-Trainingsmethode ist hierfür Hilfsmittel & Werkzeug. Die Biokinematik & die Trainingslehre an sich, sind die Hebel, die sich in unseren Köpfen verändern werden.

Die Biokinematik und somit five bricht diese Beugepositionen mit Rückwärtsbewegungen auf. Bereits vier bis fünf Rückwärtsbewegungen pro Tag können das körperliche Empfinden verändern.

Wir verstehen five als eine Art Körperhygiene wie bspw. “Zähneputzen”. Betreibt man five intensiver, nicht nur als Körperhygiene oder Prävention, optimiert es mit seinem Trainingsansatz das gesamte muskuläre System und kann es beeinflussen. Kombiniert man five mit einem intelligenten Krafttraining, erhält man eine unglaubliche Kraftentfaltung der Muskulatur, und zwar ohne, dass die Muskeln dicker werden.

 

< Zurück